Aus Cheema Systems wird die Hanse Smart GmbH

Kennen Sie Edmund Hillary? Er war der erste Mensch, der gemeinsam mit Tenzing Norgay den Mount Everest bestieg. Dieser starke Wille und unbändige Kampfgeist dieser Person hat uns dazu bewegt in diesem Jahr das Projekt „Hillary“ zu starten.
Doch bevor ich über das Projekt schreibe, folgen ein paar Worte zu unserer Firmengeschichte.

Unsere Firmengeschichte

2014 habe ich mit meiner heutigen Ehefrau den Schritt zum Eigenheim gewagt und nahe Bremen unser jetziges Zuhause gebaut. Da ich beruflich aus der Erdgas- & Erdölindustrie komme und daher schon mein ganzes Leben mit diversen Steuerungen zu tun hatte, stand für mich fest, dass wir zwingend ein Smart Home bauen werden.
Hinsichtlich der Steuerungen hatten wir damals schon die Qual der Wahl und haben uns letztlich für Loxone als unseren Anbieter entschieden.

Schon während der Bauphase stand fest, dass wir uns ein zweites berufliches Standbein aufbauen wollen und nichts lag näher als eine Kooperation mit Loxone einzugehen.
2015 meldete ich unseren Betrieb CheemaSystems an, welcher zunächst als ein reines Planungsbüro aufgebaut werden sollte, 2016 haben wir unser „Planungsbüro“ in einen Elektrohandwerksbetrieb gewandelt. Recht schnell konnten wir bei Loxone den „Gold Partner“ Status erreichen und genossen eine hervorragende Zusammenarbeit sowohl mit unseren Kunden als auch unseren Partnerfirmen.

Da Zeit leider ein begrenztes und sehr begehrtes Gut ist und wir als Familie aufgrund des Wachstums immer weniger davon hatten, standen wir in diesem Jahr vor einer großen Entscheidung. Die Tätigkeiten von CheemaSystems zurückfahren, ganz einstellen oder die große Unbekannte wagen und die sichere Haupttätigkeit aufgeben.

Die Gründung

So kamen wir zum Projekt „Hillary“. Kern des Projektes bestand darin einen Businessplan für eine neue GmbH auszuarbeiten. Wir beschäftigten uns mit vielen Themen wie Finanzierbarkeit, Zukunftsentwicklung, Mitarbeitergewinnung, Umsatzprognosen, eigenen Show Room und Vieles mehr. Nach gut vier Monaten und vielen „für und wider“ waren wir uns sicher, dass wir das Risiko einer GmbH Gründung eingehen können.

Am 30.08. habe ich dann bei unserem Notar den Grundstein zur Gründung der Hanse Smart GmbH Bremen gelegt und werde nun zum 01.11.2021 aus meiner nebenberuflichen Selbständigkeit in eine Vollselbständigkeit als Gesellschafter-Geschäftsführer übergehen.

Danke

Wir bedanken uns bei all unseren bisherigen Kunden und Followern für die gute Zusammearbeit und Treue. Es liegt eine spannende Zeit vor uns.

Liebe Grüße

Amin Cheema & Familie

Geschäftsführer Hanse Smart GmbH